Volleyball­team gewinnt Niederbayern-Finale

Ein toller Erfolg für die Volleyball-Jungs des JGG: Die Mannschaft der Wettkampfklasse II, bestehend aus Ferdinand Biebl, Stefan Göttl, Mick Meier, Eric Merklinger, Luca Resch, Felix Schätzl, Simon Schätzl und Jakob Weber, siegte beim Niederbayern-Finale in Fürstenzell und schaffte damit die Qualifikation für die südbayerische Meisterschaft. Das von Studienrat Christian Erhard betreute JGG-Team musste beim Bezirksfinale gleich zu Beginn gegen die gut aufgestellte Mannschaft des Gymnasiums Dingolfing antreten. Simon Schätzl und Felix Schätzl agierten als Zuspieler und setzten die Mittelblocker Ferdinand Biebl und  Stefan Göttl und auch die Außenangreifer Luca Resch und allen voran Eric Merklinger gekonnt ein. Von Anfang an waren die Waldkirchner konzentriert, machten wenige Eigenfehler und fanden somit gut in die Partie. Der erste Satz ging überraschend klar mit 25:16 an das JGG. Der zweite Satz war sehr knapp, konnte aber mit 25:23 ebenfalls gewonnen werden. Anschließend spielte das Gymnasium Dingolfing gegen das Maristengymnasium Fürstenzell. Die Dingolfinger konnten das Spiel mit 2:0 Sätzen relativ klar für sich entscheiden. Im dritten Spiel nutzten Meier Mick und Weber Jakob ihre Chance. Die Waldkirchner behielten die Nerven und gewannen gegen Fürstenzell deutlich mit 2:0 Sätzen. Somit ist das Jungen-Team des JGG Waldkirchen niederbayerischer Schulmeister in der Wettkampfklasse II darf bei den südbayerischen Meisterschaften, die in Oberbayern ausgetragen werden, antreten.