Faire Schulhausrallye

95 frischgebackene Gymnasiasten konnten zu Schuljahresbeginn am Waldkirchner Johannes-Gutenberg-Gymnasium (JGG) von der Schulgemeinschaft begrüßt werden. Als kleine Willkommensaktion hatte sich das Befair-Team der Schule, das im vergangenen Schuljahr mit dem Erfolgsprojekt „Waldkirchner Stadtschokolade“ überregional auf sich aufmerksam gemacht hatte, einfallen lassen: eine „faire Schulhausrallye“. Ziel war es, den JGG-Neulingen die Orientierung in der großen, unbekannten Schulanlage erleichtern und gleichzeitig Informationen zum fairen Handel – dem Kernanliegen des Teams – zu vermitteln. Hierzu waren sechs Stationen im Schulhaus und in der angrenzenden Sporthalle aufgebaut, die von Mitgliedern des Befair-Teams betreut wurden. Für die Fünftklässler galt es, an jeder Station eine Aufgabe zu bewältigen, die mit dem fairen Handel in Verbindung steht. So musste etwa in der Turnhalle mit fair produzierten Bällen gedribbelt oder im Kunstsaal ein Fairtrade-Siegel gestaltet werden. Am Ende gab’s als Belohnung eine Kostprobe der fair gehandelten Schokolade. Die Befair-Betreuungslehrkraft Birgit Süßke, selbst Klassenleiterin in der 5. Jahrgangsstufe, konnte bilanzieren, dass alle Kinder – wie die Klasse 5c auf dem Bild – mit großer Begeisterung bei der Rallye mitgemacht und dabei vieles über eine faire Welt gelernt haben.