Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
<< < > >>


» Fächer » Sport » Fußballturnier

Fußball Hallenturnier in Hauzenberg der Jahrgänge 01/00/99

An dem Turnier für weiterführende Schulen aus den Landkreisen Freyung – Grafenau und Passau nahmen 9 Mannschaften teil. Die junge Mannschaft des JGG Waldkirchen war ohne Spieler des Jahrgangs 1999 angetreten und galt somit in ihrer Gruppe als Außenseiter. Doch gleich im ersten Spiel konnte das favorisierte Team der Realschule Passau besiegt werden. Zunächst hielt der Torhüter Leon Westner für das JGG mit tollen Paraden das 0:0 fest in Händen. Als die Passauer langsam verzweifelten, konnte Johannes Freund kurz vor Schluss sogar noch das etwas glückliche 1:0 Siegtor für Waldkirchen erzielen.

Im zweiten Gruppenspiel gelang David Haeuschkel mit einem sehenswerten Weitschuss der einzige Treffer. Dank eines couragierten Auftritts und konzentrierter Defensivarbeit des ganzen Teams reichte dieses Tor zum 1:0 Sieg gegen die Mittelschule Hutthurm. Dadurch stand bereits vor dem letzten Spiel der Gruppensieg und damit die Finalteilnahme fest.

Gegen die Realschule Tittling gingen die Waldkirchener dann gleich zweimal durch schöne Tore von Christoph Gibis in Führung. Da das Team diesmal die Abwehrarbeit aber etwas vernachlässigte, konnte Tittling  jeweils ausgleichen und erzielte kurz vor Schluss sogar den 3:2 Siegtreffer.

Im Finale traf das Gymnasium Waldkirchen dann auf die Realschule Hauzenberg. Dieses körperlich robuste Team hatte im Turnierverlauf auch mehrfach seine spielerische Klasse aufblitzen lassen. So ging die Mannschaft des JGG wieder einmal als Außenseiter in die Partie. Als nach zwei Minuten Johannes Freund dann durch einen Gewaltschuss aus gut 10m die Führung für Waldkirchen erzielen konnte, wurde es mucksmäuschenstill in der Hauzenberger Dreifachhalle. Doch bereits 3 Minuten später stand es 3:1 für die heimische Realschule und die Kräfteverhältnisse waren wieder gerade gerückt. Waldkirchen versuchte noch einmal alles und wurde ausgekontert. So konnte Hauzenberg das Finale am Ende auch verdient mit 5:1 gewinnen.

Für die Mannschaft aus Waldkirchen blieb der beachtliche zweite Platz und die Aussicht, in ähnlicher Besetzung im nächsten Jahr vielleicht den ganz großen Coup landen zu können.

2cbe84d1df648215ad0c6790ee712ac2.jpg


(Diese Seite drucken)