August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
<< < > >>


» Fächer » Chemie » Studium

Soll ich Chemie studieren?

ad926a9c5727cb4b213601b2509f1e1a.jpg

Quelle: Broschüre "Chemie studieren" der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), 201

 

Abiturientinnen und Abiturienten fällt es heute nicht mehr so leicht, sich für einen bestimmten Beruf oder ein bestimmtes Studienfach zu entscheiden. Neue Studienfächer und Studienfachkombinationen aber auch widersprüchliche Prognosen im Hinblick auf spätere Berufschancen tragen mehr zur Verunsicherung als zur Orientierung bei.

 

Entscheidend ist das brennende Interesse am Fach

Heute weiß niemand, wie viele Chemiker/innen in zehn Jahren gebraucht werden. Weder der Fall des Eisernen Vorhangs noch die Finanz- und Euro-Krise wurden vorausgesehen.

Deshalb gilt: Etwas zu lernen, wofür man sich brennend interessiert, was einen herausfordert und fesselt und wo man glaubt, seine eigenen Stärken gut einbringen und entwickeln zu können, ist gewiss die vielversprechendste Wahl.

Wenn du überzeugt bist, dass die Chemie deinen Interes­sen, Begabungen und Fähigkeiten am besten entspricht und du aufgrund deiner Begeisterung mit Fleiß und Engagement in diesem Fach etwas erreichen willst, dann solltest du nicht zögern, dich für ein Chemie-Studium zu entscheiden. Denn dann kannst du aus deinem Studium und späteren Beruf Befriedigung ziehen – und nicht nur die materielle Existenzgrundlage. Und du kannst Frustrationen und Durststrecken überwinden, die es in jedem Beruf und Studium gibt.

 

"Mens et manus" (Geist und Hand)

Dieses Motto des Massachusetts Institute of Technology (MIT) gilt in besonderem Maße für die Chemie. Sie ist kein "Massenfach", sondern eine Disziplin, in der sich wissenschaftlich-analytisches Denken und handwerkliches Können aufs Engste verbinden.

 22cb078a1b56479a926c7104b557e2ad.jpg

Abb.: Das Bachelor-Studium an der Universität Regensburg

 

Auf kommende Chemiker-Generationen warten spannende und wichtige Herausforderungen im Umweltschutz, in der Arzneimittelentwicklung, in der Sicherung der Ernährung einer dramatisch wachsenden Weltbevölkerung, in der Sicherung der Energieversorgung, in der Entwicklung neuer Werkstoffe und der Erschließung neuer Rohstoffe.

Die gut bezahlten Chemie-Berufe finden sich in allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft, von der Forschung und Lehre über die industrielle Produktion bis in den Dienstleistungsbereich.

 

Interesse?

Wenn du dich für ein Chemiestudium interessierst, sprich mich einfach an. Ich stehe gerne für detailliertere Informationen zur Verfügung und/oder vermittle dir Kontakte zu einem Chemiker oder einer Chemikerin aus Industrie und/oder Universität.

Die Teilnahme an einem "Schnupperstudium Chemie" ist sehr zu empfehlen (siehe: Fächer →Chemie →Aktivitäten).

Dr. rer. nat. Andreas Kämmerer


(Diese Seite drucken)