Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
<< < > >>


» Aktivitäten / Exkursionen

Lions Schulpreis 2017

Der Lions Club Freyung-Grafenau am Nationalpark zeichnet mit seinem Schulpreis alljährlich Schülerinnen und Schüler aus der Region aus, die sich in besonderem Maße für soziale Projekte engagieren. In diesem Jahr durfte sich das „Befair-Team“ des Johannes-Gutenberg-Gymnasiums Waldkirchen über diese Auszeichnung freuen, die Lions-Mitglied Christoph Huber am letzten Schultag in der Aula des JGG überreichte. Huber würdigte dabei insbesondere die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler, über den Unterricht und seine Verpflichtungen hinaus durch verschiedene Aktivitäten auf den fairen Handel aufmerksam zu machen und dadurch inner- und außerhalb des Schulhauses Denkanstöße für eine gerechte Weltordnung zu geben.

In der Tat hatte das Befair-Team um Oberstudienrätin Birgit Süßke auch im zurückliegenden Schuljahr zahlreiche Aktionen durchgeführt, die allesamt unter dem Motto „verantwortungsbewusst handeln und diese Idee an möglichst viele Menschen weitergeben“ standen. Auf dem Programm standen unter anderem ein „Faires Frühstück“, verschiedene Verkaufsaktionen fairer Waren, etwa in den Pausen, an Elternsprechtagen oder beim Tag der offenen Tür, Vorträge in den Klassen oder die Anschaffung „fairer Fußbälle“ für den Sportunterricht. Momentan arbeitet die Gruppe an einem Projekt, bei dem eine faire Stadtschokolade ins Leben gerufen werden soll.

Oberstudiendirektorin Josefa Stamm freute sich mit dem Befair-Team über die schöne Auszeichnung mit dem Lions-Schulpreis. Sie betonte, dass der Lions Club mit seinem globalen Motto „We serve“ (Wir dienen) und seinem Ziel, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen, und die Arbeit und Zielsetzung des Befair-Teams gewissermaßen zwei Seiten ein und derselben Medaille seien, die sich „Einsatz für globale Gerechtigkeit“ nenne.

Das Befair-Team des Waldkirchner Gymnasiums hatte indes noch einen weiteren Grund zur Freude: Das Prädikat „Fairtrade School“ des gemeinnützigen Vereins „Fairtrade Deutschland“, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert wird und mit dem die Schule im Sommer 2015 ausgezeichnet worden ist, wurde aufgrund der überzeugenden Arbeit und die vielen Ideen rund um den fairen Handel für weitere zwei Jahre verlängert. Oberstudienrätin Birgit Süße verlas nicht ohne Stolz die entsprechende Urkunde, die für ihr Team Anerkennung und Verpflichtung zugleich darstellt. –chw

 

 

 

Foto: Weishäupl

Im Namen des Lions Club Freyung-Grafenau am Nationalpark überreichte Christoph Huber (2.v.l.) dem Befair-Team des Johannes-Gutenberg-Gymnasiums Waldkirchen den Lions-Schulpreis 2017. Mit den Schülern freuten sich Oberstudienrätin Dr. Gabriele Schwarzweller-Madl (li.), Schulleiterin Oberstudiendirektorin Josefa Stamm (4.v.l.) und Oberstudienrätin Birgit Süßke (re.).   

 

 

 

 


(Diese Seite drucken)