Mai 2018
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
<< < > >>


» Schule » Aktivitäten / Exkursionen » Deutsch-Tschechisches-Projekt

Exkursion der Klasse 8b in den Nationalpark Sumava, 26.06. – 28.06.17

"Die Natur kennt keine Grenzen" lautete das Motto der dreitägigen Exkursion nach Horska Kvilda, einem idyllischen Ort inmitten des Nationalparks Sumava. Im dortigen Informationszentrum trafen die Schüler der 8b im Rahmen der Schulpartnerschaft auf eine Klasse des Gymnasiums Winterberg. Während des Aufenthalts stand neben der Vertiefung der Zusammenarbeit mit unserer tschechischen Partnerschule vor allem die Erkundung des Nationalparks auf dem Programm. In gemischten Kleingruppen, bestehend aus tschechischen und bayerischen Schülern, wurden die Ökosysteme Wald und Wiese sowie die artenreiche Tierwelt des Schutzgebiets genauer unter die Lupe genommen. Dazwischen wurden immer wieder abwechslungsreiche Spiele mitten in der Natur veranstaltet, wobei die Schüler die Begriffe zur Beschreibung der Flora und Fauna jeweils auf Tschechisch bzw. Deutsch übersetzen mussten, sodass bereits nach kurzer Zeit die ersten Berührungsängste abgebaut werden konnten. Die Tage klangen beim gemütlichen Zusammensitzen am Lagerfeuer aus und es war offensichtlich, dass nicht nur die Natur, sondern auch die Entstehung neuer Freundschaften keine (Landes)Grenzen kennt.

Hier finden Sie neben einer Bildergalerie und einem kurzen Videoclip auch einen ausführlichen Zeitungsbericht.

Das von der EU, dem Freistaat Bayern und der Tschechischen Republik geförderte Programm zur Zusammenarbeit der Nationalparks Bayerischer Wald und Sumava war damit ein voller Erfolg und sowohl die tschechischen als auch deutschen Schüler sowie die daran beteiligten Lehrkräfte Mgr. Vendulka Hurikova, Mgr. Zdenka Zamecnikova, StR Jürgen Schanzer und StRefin Annalena Post hoffen auf eine baldige Wiederholung dieses länderübergreifenden Projekts.                                                                                   

(StR J. Schanzer, StRefin A. Post)


(Diese Seite drucken)